Neuigkeiten & Berichte

Vielen Dank für Ihren Besuch auf unserer Nachrichtenseite. Über die nachstehende Liste können Sie unsere neuesten Pressemitteilungen abrufen. Sind Sie Journalist und möchten sich in unsere Verteilerliste eintragen lassen oder weitere Fragen stellen, wenden Sie sich bitte unter info.demag@tadano.com an uns oder nutzen Sie das Feedback-Formular im Webseitenbereich „Kontakt“ .


Gläubiger stimmen Sanierungsplänen für Tadano Demag und Tadano Faun zu

Die Gläubiger der Tadano Demag GmbH und Tadano Faun GmbH haben im Rahmen des heutigen Erörterungs- und Abstimmungstermins in Zweibrücken den Sanierungsplänen für beide Unternehmen zugestimmt. Die Gläubigerversammlung stimmte dem Restrukturierungsplan für die Tadano Faun einstimmig zu. Für den Plan der Tadano Demag war die Zustimmung mit 99 Prozent nahezu einstimmig. Das Amtsgericht Zweibrücken hatte die Schutzschirmverfahren für Tadano Demag und Tadano Faun Anfang Januar 2021 antragsgemäß und nach formaler Prüfung der Pläne eröffnet.

Mit der Zustimmung der Gläubigerversammlung wird die Geschäftsführung die zum Teil bereits eingeleitete Neuausrichtung der Unternehmen und die damit einhergehenden operativen Restrukturierungsmaßnahmen nun weiter konsequent vorantreiben. Tadano Demag und Tadano Faun werden das Schutzschirmverfahren zum Ende des ersten Quartals 2021 verlassen, somit verliefen die Verfahren exakt im vorab gesteckten Zeitplan.

Der Sanierungsplan sieht ein breites Spektrum eng aufeinander abgestimmter Maßnahmen vor, die sich über alle Unternehmensbereiche erstrecken. Dabei sollen grundsätzlich die Abläufe zwischen den beiden Standorten Zweibrücken und Lauf noch besser aufeinander abgestimmt und die Beschaffenheiten und Stärken der beiden Unternehmen zielgerichtet genutzt werden. In Zukunft wird durch die Schaffung von Kompetenzzentren für Oberwagen und Unterwagen die Produktion über beide Standorte hinweg eng verzahnt. Dadurch können perspektivisch die Standardisierung und Optimierung der Produktion deutlich beschleunigt werden. Gleichzeitig kann durch die bessere Nutzung von Synergien die Wirtschaftlichkeit verbessert werden. Damit ging ein unvermeidbarer, zielgerichteter Personalabbau einher, der beide Standorte in ähnlichem Maße betroffen hat. Beide Unternehmen spielen eine entscheidende Rolle, um das langfristige Ziel der Tadano Gruppe, weltweit führender Anbieter in der Hebeindustrie zu werden, zu erreichen.

Durch die effizientere und strategischere Nutzung der Ressourcen können Innovationen künftig besser und systematischer vorangetrieben werden. Dabei liegt der Fokus auf der Neuentwicklung innovativer Produkte – nicht nur Maschinen, sondern auch Technologien und Dienstleitungen. Eine Kernmaßnahme des Sanierungsplans ist die Modernisierung des Produktportfolios. Den Kunden soll zukünftig ein deutlich breiteres und vollständigeres Portfolio an Hebezeuge-Lösungen zur Verfügung stehen, das noch mehr Flexibilität auch bei größeren Paketangeboten schafft. Bereits in den nächsten Monaten wird eine Reihe von neuen Produkten auf den Markt gebracht.

Jens Ennen, CEO der Tadano Demag und Tadano Faun: „Mit der Zustimmung der Gläubiger haben wir nun ein klares Mandat und die Aufgabe, die zum Teil bereits eingeleiteten operativen Restrukturierungsmaßnahmen und die Neuausrichtung der Unternehmen weiter konsequent umzusetzen. Im Schutzschirmverfahren haben wir die Weichen für die Zukunft gestellt, er erfolgreiche Abschluss des Verfahrens steht unmittelbar bevor und wir werden den eingeschlagenen Weg schnell und effizient fortsetzen. Tadano Demag und Tadano Faun werden ihren Kunden auch zukünftig ein starker Partner sein und noch bessere, innovativere Produkte und Services bieten.“

Martin Mucha (GRUB BRUGGER), Generalbevollmächtigter der Tadano Demag und Tadano Faun: „Ich bin sehr zufrieden mit dem Verlauf des Verfahrens. Mein Dank gebührt allen am Prozess beteiligten Parteien für die zielorientierte und konstruktive Zusammenarbeit. Nur so war es in diesen ungewöhnlichen Zeiten überhaupt möglich, die dringend notwendige Restrukturierung und Sanierung der Tadano Deutschland auf den Weg zu bringen. Ich bin sehr zuversichtlich, dass Tadano Demag und Tadano Faun die mit dem heutigen Abstimmungsergebnis gewährte Chance zur Neuausrichtung gut nutzen werden.“

Arndt Geiwitz (SGP Schneider Geiwitz), Sachwalter der Tadano Demag und Tadano Faun: „Dass nur 19 Wochen nach der Einreichung des Insolvenzantrags ein Unternehmen dieser Komplexität und Größe mit überwältigender Mehrheit die Zustimmung der Gläubiger zum Restrukturierungsplan erhält, ist das Ergebnis der ausgezeichneten Zusammenarbeit aller Organe und Stakeholder. Die Kunden, die Lieferanten, die Warenkreditversicherer und die Arbeitnehmervertreter haben diesen Restrukturierungsprozess sehr positiv begleitet. Dafür bin ich sehr dankbar und zuversichtlich, dass Tadano Deutschland eine erfolgreiche Zukunft haben wird.“

Nachrichten-Übersicht

Archiv Pressemitteilungen

2019 | 2018 | 2017 | 2016