Neuigkeiten & Berichte

Vielen Dank für Ihren Besuch auf unserer Nachrichtenseite. Über die nachstehende Liste können Sie unsere neuesten Pressemitteilungen abrufen. Sind Sie Journalist und möchten sich in unsere Verteilerliste eintragen lassen oder weitere Fragen stellen, wenden Sie sich bitte unter info.demag@tadano.com an uns oder nutzen Sie das Feedback-Formular im Webseitenbereich „Kontakt“ .


Demag AC 1000-9 hebt 100-Tonnen Tunnelbohrmaschine in Mumbai

GAJRAJ – dieser Schriftzug prangt in unübersehbaren Lettern auf dem Ausleger des Demag® AC 1000-9 des indischen Krandienstleisters Steel Carriers. „Dieser Name bedeutet „Großer Elefant“. So haben unsere Mitarbeiter den Kran getauft, denn dieser AC 1000-9 ist der größte und einzige Teleskop-Kran seiner Art in ganz Indien. Deshalb waren wir uns einig, dass GAJRAJ durchaus treffend ist“, erklärt Sunil Makad, Inhaber von Steel Carriers und Besitzer des „Großen Elefanten“, der seine sprichwörtliche Stärke jüngst beim Hub einer Tunnelbohrmaschine im Stadtgebiet von Mumbai eindrucksvoll unter Beweis stellen konnte.

Einsatzort war die U-Bahn Baustelle „Bombay Central Metro Station“ inmitten von Mumbai „Hier mussten wir eine 100 Tonnen schwere Tunnelbohrmaschine in einem Arbeitsradius von 20 Metern aus dem Untergrund zurück an die Oberfläche holen“, berichtet Sunil Makad. Kein anderer All-Terrain-Kran in ganz Indien wäre dazu in der Lage gewesen und der alternative Einsatz eines Raupenkrans schied aus wirtschaftlichen Gründen aus: Sein Aufbau hätte unter den beengten Platzverhältnissen auf der Baustelle deutlich mehr Zeit beansprucht und hätte in keinem vertretbaren Verhältnis zur kurzen Dauer des Einsatzes von nur acht Tagen gestanden. Das bedeutete allerdings nicht, dass der Aufbau des AC 1000-9 für das Steel Carriers Team eine einfache Sache gewesen wäre: Die räumliche Enge forderte ihre ganze Erfahrung, um den Kran für die erfolgreiche Durchführung des anspruchsvollen Hubs aufzubauen. Denn wegen des hohen Gewichts der Last und der großen Ausladung musste der AC 1000-9 mit seinem vollen Gegengewicht von 228 Tonnen bei einer Auslegerlänge von 30 Metern gerüstet werden.

Nachtwanderung des „Großen Elefanten“

Zuvor musste der „Große Elefant“ jedoch erst einmal von der Steel Carriers Niederlassung in Mumbai zur Baustelle gebracht werden. Um dabei den täglichen Verkehr der indischen Metropole zu vermeiden, führte das Team den Transport des Krans und seiner Begleit-LKWs in den späten Abendstunden mit jeweils vier Fahrten pro Nacht durch. „Wir mussten den Transport so aufwändig splitten, da die beengten Baustellenverhältnisse das einmalige Anfahren des Krans mit seinem kompletten Equipment nicht zuließen“, erklärt Sunil Makad. Der hubfertige Aufbau selbst war dann jedoch dank der montagefreundlichen Konstruktion des AC 1000-9 und der großen Expertise des Teams an nur einem Tag erledigt – und zwar von nur vier Personen: Dem Kranfahrer, einem Supervisor und zwei Monteuren.

Enger Zeitplan

Neben der geforderten Leistung des Krans war die Einhaltung des vorgegebenen Zeitplans einer der entscheidenden Faktoren bei diesem Projekt. Denn die Deadline für die Fertigstellung der neuen U-Bahn rückte unaufhaltsam näher und für Verzögerungen war kein Spielraum mehr vorhanden. Gleichzeitig kamen für Steel Carriers jedoch Abstriche bei der Sorgfalt nicht in Frage. Denn dieser Job war alles andere als einfach: „Der Fahrer hatte beim Hub weder die Last am Haken seines Krans noch den Arbeitsbereich selbst im Blickfeld. Damit war er vollkommen auf die Walkie-Talkie Anweisungen seiner Kollegen sowie auf deren Hand-Signale angewiesen“, berichtet Sunil Makad. Dank der großen Routine des perfekt aufeinander eingespielten Steel Carriers Teams konnte der Hub dennoch mit höchster Präzision durchgeführt werden. Das beeindruckte auch die ranghohen Vertreter des Auftraggebers, die sowohl beim Aufbau des Krans als auch beim Hub vor Ort waren und die zuverlässige Leistung des Krans und des Steel Carriers Teams gleichermaßen lobten. Und auch Sunil Makad zeigte sich zufrieden: „Unser Team hat einen hervorragenden Job gemacht. Wir haben einmal mehr gezeigt, dass wir mit dem AC 1000-9 und unserer Erfahrung jeden noch so anspruchsvollen Auftrag erledigen und die Erwartungen unserer Kunden erfüllen können.“ Und sollten dennoch einmal unvorhergesehen Schwierigkeiten auftauchen, weiß man bei Steel Carriers, dass man sich zu 100 Prozent auf den Tadano Demag Service verlassen kann: „Die Reaktionszeiten sind extrem kurz und die Lieferung von Ersatzteilen oder sonstige Unterstützung ist absolut zuverlässig. Mit diesem Support im Rücken können wir jeden noch so herausfordernden Auftrag bedenkenlos annehmen, um die Infrastruktur in Indien weiter voranzubringen“, beschreibt Sunil Makad die hohen Ansprüche seines Unternehmens

Nachrichten-Übersicht

Archiv Pressemitteilungen

2019 | 2018 | 2017 | 2016